A A A

»
Startseite|BILDERGALERIE / GEMEINDEPROJEKTE|Hegeschau d. Hegeringe Kirnberg-Texingtal und Mank

Hegeschau in Mank

Mank.- Am vergangenen Samstag fand im Gasthaus Riedl-Schöner die gemeinsame Hegeschau der beiden Hegeringe Mank und Kirnberg-Texingtal statt.

Hegeringleiter Anton Leonhardsberger freute sich über die musikalische Umrahmung durch die Jagdhornbläsergruppe, den Besuch zahlreicher Weidkameraden und die Anwesenheit von Bezirksjägermeister Bernhard Egger, BGM Gerhard Karner und BGM Martin Leonhardsberger, seinem Hegeringleiter-Kollegen Herbert Pfeiffer und zahlreicher Jagdausschuss-Obmänner.

Leonhardsberger dankte in seiner Begrüßung für das gute Miteinander von Jägerschaft und Grundbesitzern und für das Mitmachen beim Michaelikirtag oder „Ball in Mank“. Bezirksjägermeister Bernhard Egger gab einen Überblick zum abgelaufenen Jahr 2016 und ging auf Themen wie Internet-Portal, Wildkameras, Geflügelpest oder jagdliches Übungsschießen ein. Beim Übungsschießen liegt der Bezirk Melk mit 60% Teilnehmern klar über dem NÖ Schnitt von 38%. Die Abschüsse im Land und im Bezirk sind nach einem guten Vorjahr rückläufig. Sehr stark ist der Rückgang beim Niederwild wie Hase, Fasan oder Rebhuhn - durch Schonung und verstärkte Bejagung der Rabenkrähen soll der Anteil wieder steigen. Der Anteil der Tiere, die durch KFZ getötet werden (Fallwild) ist etwas zurückgegangen, was auf die verbesserten Sicherungsmaßnahmen entlang der Straßen zurückgeführt wird. Im Revier Kirnberg oder Texing beträgt der Fallwild-Anteil bei den Rehen dennoch hohe 40%. Am 13. Mai findet der heurige Bezirksjägertag in Pöggstall statt. Die Abschusspläne in den beiden Hegeringen, die 10 Reviere und 9.000 Hektar Fläche umfassen, wurden zu 103% erfüllt. Probleme mit Wildschäden gibt es keine.

Ehrungen  für langjährige Jäger & Jagdhornbläser

Für 40-jährige Mitgliedschaft bei der Jagdhornbläsergruppe Mank wurde ihr Gründer Karl Leonhardsberger und Alois Resel mit dem goldenen Abzeichen geehrt. Den Ehrenbruch in Silber für 40 Jahre Jagdkarte ging an Franz Faschingleitner, Leopold Zeilinger, und Erich Hitz.

Foto: v.l.: Hornmeister Otto Reiter, Karl Leonhardsberger, Leopold Zeilinger, Alois Resel, Manfred Pfeiffer, Anton Leonhardsberger, Bernhard Egger, Gerhard Karner, Martin Leonhardsberger und Gerlinde Essletzbichler.

Mank Hegeschau DSC06421