A A A

»
Startseite|BILDERGALERIE / GEMEINDEPROJEKTE|Dorfzentrum ist ausgezeichnet gebaut

Das neue Dorfzentrum von Texingtal ist „ausgezeichnet gebaut“


Landesrat Pernkopf verleiht der Gemeinde die Plakette „Ausgezeichnet gebaut in NÖ“
 
Rund 30 % des österreichischen Energieverbrauchs werden für die Beheizung und Kühlung von Gebäuden verbraucht. Auf Initiative von Energie-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf werden daher besonders gut gebaute sowie sanierte Gebäude mit der Plakette „Ausgezeichnet gebaut in NÖ“ ausgezeichnet. Das neue Dorfzentrum der Gemeinde Texingtal erhielt nun als erstes Gemeindegebäude diese Auszeichnung.

 

„Niederösterreich ist Vorreiter der Energiewende. Unsere Gemeinden leisten dabei wertvolle Beiträge, wie durch energieeffiziente Maßnahmen für ihre Gemeindeämter. Mit der Gebäudeplakette ‚Ausgezeichnet gebaut in NÖ‘ wollen wir das herausragende Engagement sichtbar machen“, erklärt Energie-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf die Initiative.

 

Mindestkriterien zu erfüllen
„Die Plakette kennzeichnet Gemeindegebäude, wie auch Ein- und Zweifamilienhäuser aus, die entweder energiesparend und klimaschonend erbaut oder thermisch saniert worden sind. Hierfür müssen die Gebäude bestimmten Kriterien entsprechen, wie etwa eine gute Wärmedämmung oder das Heizen mit erneuerbaren Energieträgern aufweisen. Zu den Mindestkriterien gehören ein geringer Energieverbrauch sowie ein ökologisches Heizsystem“, erläutert Ing. Ignaz Röster, Regionsleiter der Energie- und Umweltagentur NÖ im Mostviertel.

 

Dorfzentrum in Texing ist „ausgezeichnet gebaut“
Im 2016 fertig gestellten Dorfzentrum am Dorfplatz 1 sind neben der Gemeinde auch das Rote Kreuz und der Musikverein des Ortes untergebracht. Für die ökologisch vorbildhafte Bauweise konnte nun der Bürgermeister der Gemeinde Texingtal und 2. Lt. Präs. Mag. Gerhard Karner von Energie-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf die neue Plakette „Ausgezeichnet gebaut in Niederösterreich“ entgegen nehmen. „Als Gemeinde möchten wir mit gutem Vorbild voran gehen. Unser modernes und funktionelles Gemeindezentrum wurde in ökologischer Holzbauweise errichtet und wird mit einer Biomasse-Nahwärmeanlage beheizt. Das Gebäude und der einladende Platz davor sind sehr schnell zum neuen Kommunikationszentrum nicht nur für die Vereine, sondern für die ganze Bevölkerung unserer Gemeinde geworden“,  berichtet Bürgermeister Karner, der sich sehr über Auszeichnung mit der ersten „Ausgezeichnet gebaut“-Gemeindeplakette im Mostviertel freut.


Foto (v.l.n.r.):
Johann Zöchbauer, Ursula Schreivogl, Ing. Ignaz Röster (Energie- und Umweltagentur NÖ), Energie-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Rebecca Essletzbichler, Karl Essletzbichler, 2. LT.Präs. Bgm. Mag. Gerhard Karner, Vzbgm. Walter Eigenthaler

COPYRIGHT: NLK Filzwieser

Dorfzentrum von Texingtal ist „ausgezeichnet gebau